You Are Viewing

Monthly Archives: März 2011

Ein schlanker Lösungsansatz zur Überarbeitung der Unternehmensstrategie

Prof. em. Dr. Dr. h.c. Rolf Dubs der Universität St. Gallen, der Präsident und Mitglied mehrerer Verwaltungs- und Aufsichtsräte ist, schlägt für Unternehmen mittlerer Grösse einen schlanken, sehr pragmatischen Lösungsansatz vor, wenn es um das Überarbeiten der Unternehemensstrategie geht. 1. Schritt: SWOT-Analyse Diese wird durch die GL der Organisation und den Hauptprozessen entlang durchgeführt (SWOT […]

Corporate Governance oder Strategie?

Diese Frage untersuchte Harry Korine von der London Business School an einem Vortrag in Zürich. Seine Antwort ist einfach: Nicht „oder“, sondern „und“! Der Grund ist folgender: Die Corporate Governance beantwortet die Frage „Who directs the firm?“ Hier ist die Basis das Gesetz. Die Unternehmensstrategie beantwortet die Frage „What is the firm’s direction?“ H. Korine […]

Zusammenarbeit zwischen Verwaltungsrat und Geschäftsleitung bei der Strategieerarbeitung

Beim Center for Corporate Governance hat sich für das Erarbeiten oder Überarbeiten der Unternehmensstrategie folgende Zusammenarbeit als beste Praxis herauskristallisiert: Der Verwaltungsrat definiert die Vorgaben für die strategische Planung als Leitplanken. Die Strategiearbeit erfolgt durch die Geschäftsleitung Die Genehmigung der Strategie erfolgt durch den Verwaltungsrat Die Implementierung der Strategie erfolgt durch die Geschäftsleitung Die Erfolgskontrolle […]

Den Aufwand für ein Verwaltungsratsmandat richtig einschätzen

Prof. Dr. Roland Müller, Titularprofessor für Privat- und Wirtschaftsrecht sowie Luftfahrtrecht an der Uni St. Gallen, schätzt den zeitlichen Aufwand für ein Verwaltungsrats-Mandat auf mindestens 8 – 15 Tage im Jahr. Bei börsenkotierten Unternehmen sind mindestens 20 Tage pro Jahr einzusetzen. Neu nominierte Verwaltungsräte müssen zusätzlich Zeit für die Einarbeitung einrechnen. Im ersten Jahr sind […]