Leidensdruck erzeugt Innovation – Beispiel Schokolade

80 % der Innovationen geschieht nicht aus Freude am Erfinden, sondern weil Leidensdruck da ist. Ein Problem muss gelöst werden.

Aktuell gibt es dafür ein schönes Beispiel. Weltweit steigt die Nachfrage nach Schokolade. Ein Hauptrohstoff für Schokolade ist Kakao. Kakao ist ein Naturprodukt. Die Erntemenge ist jedes Jahr von vielen Faktoren abhängig und nicht immer gleich hoch.

Die steigende Marktnachfrage nach Schokolade, ungünstige Wetter- und Umweltverhältnisse (Pilzbefall) und möglicherweise eine Verarmung des Erbguts der Kakaopflanzen haben dazu geführt, dass gegenwärtig der Rohstoff Kakao auf der ganzen Welt knapp wird.

Der Schokoladenproduzent Nestlé hat sich deshalb entschlossen, in den nächsten Jahren gezielt den Anbau von Kakaopflanzen und die Entwicklung besonders resistenter und reichtragender Kakaosorten zu fördern.

Dies zeigt auch, dass Innovation nicht kostenfrei ist und Geld kostet. Nestlé wird in den nächsten zehn Jahren 110 Mio Franken in den „Cocoa-Plan“ investieren.

Eine klassische vertikale Innovation zur Erhöhung der Liefersicherheit eines Hauptrohstoffs.

Menü schließen