Professor Michael Porter über Strategie in turbulenten Zeiten

Während der gegenwärtigen Wirtschaftskrise wird viel über „doom and gloom“ – das Weltuntergangsszenario – geredet. Michael Porter von der Harvard University regt an, hier zu differenzieren. Er glaubt, dass diese Zeit grosser wirtschaftlicher Umbrüche ein Wendepunkt für Unternehmen ist – wenn sie es verstehen, die Unternehmensstrategie richtig aufzuzäumen.

„It’s time like these when tremendous competitive success can be achieved. It’s time like these where companies can shift positions in the marketplace. It’s times like these when leaders can become followers, and follower can become leaders, because we are in a period where everything is now going to open and unfreeze.“

Quelle: Insead Newsletter

Menü schließen