Erfolgreiche Innovationen brauchen einen stimmigen Setup

Unternehmen wie BMW, Hilti, Microsoft oder IBM sind weltbekannt. Es sind grosse, erfolgreiche Organisationen mit globaler Reichweite. Sie haben spezifische Lösungsansätze, Geschäftsstrategien und Unternehmenskulturen.

Es ist jedoch nicht gesagt, dass in der Innovation der spezifische Approach eines solchen Grossunternehmens durch eine andere Firma einfach übernommen werden kann und so automatisch zum Erfolg führt.

Damit Innovation erfolgreich sein kann muss zuerst einmal der Setup stimmen. Zu Beginn müssen die Innovationsziele eines Unternehmens mit drei Faktoren sauber abgestimmt werden:

  1. Ihre Unternehmensziele: Suchen Sie nach Roh-Ideen? Nach markteinführungsreifen Ideen? Nach verkaufsbereiten Produkten?
  2. Die Wettbewerbsdynamik in Ihrer Branche: Welches ist die Erneuerungsgeschwindigkeit bei den angewendeten Technologien und im Markt?
  3. Die Stärken Ihres Unternehmens und Ihre Grösse: Wie weit reicht Ihr Bekanntsheitgrad? Ist er regional? National? Kontinental? Weltweit? Wenn Sie Markenprodukte verkaufen – welches ist der Bekanntheitsgrad Ihrer Marke?
Menü schließen