Bahn München – Zürich mit Doppeltraktion

Als ich kürzlich mit dem 18 Uhr-Zug von München nach Zürich zurückfuhr habe ich mich gewundert, welch ungewohntes Bild sich mit einer mir unbekannten Lokomotive an der Spitze eines Zugs von Schweizer Reisewagen bietet.

IMAG0041 komprimiertEin näherer Blick zeigte rasch, dass mir die Bahnen da für die Heimfahrt ein echtes Schmankerl bereitgestellt haben. Es waren nicht eine, sondern zwei Lokomotiven vorgespannt. Die DB fährt den Schweizer Zug mit Diesel und Doppeltraktion! Das kenne ich sonst nur aus den USA.

Das war eine schöne Heimfahrt. Alles hat gestimmt, auch der feine Dieselgeruch. Ein bisschen vermisst habe ich das heisere Tuten, wie man es in San José während der ganzen Nacht vom nahegelegenen Rangierbahnhof hört. Diese Bahnfahrt war ein schönes Erlebnis und ein toller Abschluss für einen sonst schon sehr erfolgreichen Tag.

Danke SBB und DB!

.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

Menü schließen