Ein schlanker Lösungsansatz zur Überarbeitung der Unternehmensstrategie

Prof. em. Dr. Dr. h.c. Rolf Dubs der Universität St. Gallen, der Präsident und Mitglied mehrerer Verwaltungs- und Aufsichtsräte ist, schlägt für Unternehmen mittlerer Grösse einen schlanken, sehr pragmatischen Lösungsansatz vor, wenn es um das Überarbeiten der Unternehemensstrategie geht.

1. Schritt: SWOT-Analyse
Diese wird durch die GL der Organisation und den Hauptprozessen entlang durchgeführt (SWOT = strenghts, weaknesses, opportunities, threats). Sie wird dem VR präsentiert.

2. Schritt: Eruieren der Kernfragen und -themen
Die Fragen dazu müssen auf die Ideen zur Unternehmensweiterentwicklung und das Überwinden von Schwächen zielen.

3. Schritt: Ausarbeiten der Strategie.
Hier finden die üblichen Verfahren Anwendung. Die Ansatzpunkte zur Gewinnoptimierung und zum Sichern der Nachhaltigkeit werden in operative Massnahmen heruntergebrochen.

4. Schritt: Genehmigung durch den Verwaltungsrat.

Dubs weist insbesondere darauf hin, dass der Verwaltungsrat darauf hinwirken muss, dass in der Strategieerarbeitung auch das normative Management berücksichtigt wird. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass hoch angelegte Ethik-Massstäbe für das Unternehmen längerfristig zu einer besseren Reputation führen. Dies ergibt längerfristig im Vergleich eine höhere wirtschaftliche Leistung.

Menü schließen