Wie IBM mit Risikokapital Innovationskraft schaffen will

IBM hat es mit dem Grossrechner „Watson“ bisher nicht erreicht, die Gewinnzone zu erreichen.

Nun macht IBM vor, wie ein Konzern, der Muskeln hat, Innovationskraft schaffen kann. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, im Geschäftsbereich „Watson“ innert 10 Jahren auf einen Jahresumsatz von 10 Mia USD zu wachsen.

Am ersten Meilenstein in 2018 soll der Umsatz 1 Mia USD betragen. Damit wäre „Watson“ die schnellstwachsende Geschäftseinheit im IBM-Konzern.

Um dies zu erreichen will IBM 1 Mia USD investieren. Die Plattform soll auch geöffnet werden. 100 Mio USD sollen über einen Venture Capital Fonds Entwicklern zur Verfügung gestellt werden, die für „Watson“ Applikationen entwickeln.

Menü schließen