Spannende Vorträge am Symposium für Produktentwicklung und PLM an der Hochschule für Technik Rapperswil

Am 10.4.2014 wurde an der Hochschule für Technik in Rapperswil zum zweiten Mal das Symposium für Produktentwicklung und Product Lifecycle Management durchgeführt. Alex Simeon begrüsst pünktlich um 09.15 rund 120 Teilnehmende.

Die zwei spannendsten Vorträge:

Dr. Ulrich Kaiser, CTO von Endress + Hauser, präsentierte den E+H-Lösungsansatz, wie neue Produkte „vom Kunden zum Kunden“ entwickelt werden. Er liess die Teilnehmenden tief in den Erfahrungsschatz von E+H blicken und zeigte auf, dass erfolgreiche Innovation in der Strategiearbeit beginnt mit der Auswahl und Definition der richtigen Innovationsarenen und dem konsequenten Priorisieren der Innovationsansatzpunkte und –ideen.

IMAG0648 E+H

Geri Piller von Solar Impulse zeigte, wie im Leichtbau Laminatstrukturen mit FEM berechnet werden können. Zur Verdeutlichung: SolarImpulse 2 hat ein Gewicht von 2‘500 kg und eine Spannweite von 72 Metern. Das Flugzeug wird in der Lage sein, mit Sonnenenergie die Erde zu umfliegen.

IMAG0653 SolarImpulse

Eine tolle Zeit, in der wir leben: Gestern wurde SolarImpulse 2 das erste Mal öffentlich präsentiert, und heute ist in Rapperswil bereits das Know-how verfügbar, wie diese technologische Meisterleistung berechnet worden ist. Bauteile zum Anfassen hatte der Referent praktischerweise auch gleich mitgebracht.

Ein grossartiger Tag!

Menü schließen