Word Camp 2014 Switzerland in Zürich

Am 3.5.2014 fand im Technopark in Zürich das erste zweite Word Camp statt.

Die Lernerfahrungen aus den Vorträgen, Präsentationen und Fragerunden:

  • Blogwerk, OOP inWordPress Themes: Bei einer grösseren Zahl von zu betreuenden Installationen ist für für die Effizienz die Beherrschung des resultierenden Komplexitätsgrads wesentlich.
  • Adrian Zumbrunnen, On distraction free reading experiences: Auch für Webseiten gilt, in der Ruhe liegt die Kraft.
  • Loris Grillet, Selling your Projects: Eine erfrischende Präsentation zu einer guten Story und der Wichtigkeit und Bedeutung von Enthusiasmus.
  • Patricia Brun Torre, Hyperlocal community site case study: WordPress kann kombiniert mit BuddyPress in Quartieren und Kommunen als Kommunikationsplattform eingesetzt werden, damit die Menschen sich untereinander kennen. Für ein besseres Zusammenleben unter Nachbarn.
  • Jenny Beaumont: Custom digital downloads, a short case study.

DSC 0011 Ausschnitt

Dieses Bild steht auch trefflich für die innige Beziehung, die alle Teilnehmenden mit WordPress verbindet.

  • Christian Leu, 10 Tips for successful blogging: Viel Lebenserfahrung und Gelassenheit im Umgang mit schnelllebiger Technik.
  • Vitaly Friedmann, Delightful UX: Aus Telefax-Signalen kann mit ASCII-Zeichen phantastische Computergrafik erzeugt werden.
  • Konstantin Obenland: Behind the scenes of wordpress.com: Ein Einblick in die topprofessionnelle Entwicklungswelt, in der die WordPress-Plattform weiterentwickelt wird.

Danke an Noel Tock für die humorvolle Einführung und Moderation und an das ganze Team für die vorbildliche Organisation!

#wcch

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Danke für die Zusammenfassung. Es war bereits das 2. WordCamp in der Schweiz, das erste war 2011.

Kommentare sind geschlossen.

Menü schließen