You Are Viewing

A Blog Post

Der Fachbegriff der Woche: Kickoff Meeting

Im Duden wird ‚Kickoff Meeting‘ definiert als ‚Zusammenkunft aller Beteiligten zu Beginn der Arbeit an einem Projekt‘.

Nach DIN 69901-5 setzt das Kickoff Meeting nach erfolgter Planung und vor Start der Projektdurchführung an. Das PM BoK, das Grundlage für die ISO 21’500 ist, sagt zum Thema ‚Kickoff Meeting‘ interessanterweise gar nichts.

Wozu also ein Kickoff Meeting? Ein Kickoff Meeting ist eine Möglichkeit, um zu Beginn eines Projekts alle Projektbeteiligten zusammenzuführen. Es ist oftmals der formelle Start, wenn ein neues Projekt beginnt.

Besprechungspunkte im Kickoff Meeting können sein:

  • Offizielle Vorstellung von Projektauftraggeber („Sponsor“) und Projektleiter.
  • Vorstellen der Schlüsselkunden, Beschreiben der Stakeholders.
  • Vorstellen und kritisches Würdigen von Projektzielen, Projektauftrag und Projektumfang.
  • Präsentation des Masterplans und der Eckwerte für Sachziele, Terminziele und Kostenziele.
  • Definition der Aufgaben und Rollen im Projekt.
  • Definition und kritisches Würdigen der Lieferobjekte des Projekts („Ergebnisse“).
  • Besprechen der besonderen Herausforderungen im Projekt.
  • Erklären des Vorgehens und der nächsten Schritte.

Das Ziel eines Kickoff Meetings besteht darin, bei den Projektbeteiligten ein gemeinsames Verständnis für Projektinhalt, Ziele und Vorgehen zu schaffen.