Erfolgsmodell Schweiz

Im Interview mit der Notenstein Bank skizziert Hans Widmer ein einzigartiges Bild der Schweiz:

  • Die Beschäftigungsrate liegt bei 96,8 %
  • D.h. die Arbeitslosenrate beträgt lediglich 3,2 %
    (zum Vergleich: in Spanien liegt die Jugendarbeitslosigkeit bei 52 %)
  • Zusätzlich werden in der Schweiz pro Jahr 1,7 % neue Arbeitsplätze generiert.
  • Die PET-Recyclingrate ist in der Schweiz 6 x höher als in der EU.
  • Teenagerschwangerschaften sind 6 x niedriger als in GB.
  • Die Rate der Inhaftierten ist in der Schweiz 24 x niedriger als in den USA.

Als Gründe für den Erfolg sieht Hans Widmer die Überlebensreflexe „Kooperation“ und „Kompromiss“, die in der Geschichte der Schweiz über Jahrhunderte entstanden und gewachsen sind und die 1848 in nur 7 Wochen zur einmaligen Bundesverfassung führten.

Die permanenten, historisch gesehen harmlosen Krisen hielten und halten die Schweiz wach. Heute verhindern der Wettbewerbsdruck und die Erwartungen der Aktionäre Verkrustungen und halten die Unternehmen wach und fit. Das gleiche in der Politik. In unserer vielstimmigen Demokratie findet sich immer eine Interessengruppe oder eine Partei, die einen Missstand aufgedeckt hat und solange lamentiert, bis das Problem gelöst ist.

Menü schließen