Mit der ‚Main Street Initiative‘ neue Arbeitsplätze schaffen

Das Kernproblem in der Schweiz und in den umliegenden europäischen Ländern, vor allem im Süden, liegt darin, dass nicht genügend neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Einen interessanten Lösungsansatz verfolgt die Universität von Virginia, die mit einem 5-Punkte-Plan das Unternehmertum in den USA fördern will.

Gezielt Mittelklasse-Arbeitsplätze zu schaffen bringt volkswirtschaftlich den grösseren Nutzen als das Feiern von neuen Internet-Startups, die im Verhältnis nur wenige neue Arbeitsplätze hervorbringen.

Für die Schweiz könnte die „Main Street Initiative“ eine Lösung für das Schliessen der „Science-to-Business“-Lücke sein. In den südeuropäischen Ländern kann dies neue Jobs schaffen, speziell um die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen.

Menü schließen