You Are Viewing

A Blog Post

PM Camp 2015 in Zürich – die Highlights

Am PM Camp vom 5. und 6.6.2015 wurden zwei inspirierende Keynote Vorträge gehalten.

DSCN6445 Schnetzler

Nadja Schnetzler brachte den BarCampern mit einer elektronischen Postkarten-Sammlung das Thema „Embrace the Chaos“ näher. Wichtige Botschaft: „To eat an elephant, you have to cut it in small pieces“.

Bruno Gantenbein zeigte am praktischen Beispiel einer unSchooling Familie ein noch nicht weit verbreitetes, aber hochwirksames Ausbildungskonzept. Beim Nachdenken fällt mir ein, dass in Unternehmen eigentlich oftmals auch so gelernt wird: Es herrscht Leidensdruck, dann wird darüber nachgedacht, welche neuen Fähigkeiten erworben oder aufgebaut werden müssen, und dann geht es los. Zum Teil mit formellem, zum Teil mit informellem Lernen.

DSCN6459 Gantenbein

Themen in den BarCamp Workshops waren unter anderem:

  • Wie lässt sich ein PMO in einem Konzern mit 25’000 Mitarbeitenden installieren und betreiben? Was wird idealerweise zentral realisiert und geführt, was besser dezentral?
  • Wie lässt sich in der Praxis in Projekten ein Wissenstransfer durchführen? Welche Lernprozesse sind damit verbunden?
  • Wie lässt sich in der Hardwareentwicklung der Grundsatz „Better done than perfect“ umsetzen?
  • Wie lässt sich im Unternehmen „lernen“?
  • Action Learning mit einem Bausteinspiel und einem Rollenspiel.
  • Wie kann mit „BigData“ im Projektmanagement in Unternehmen gemessen werden, um noch besser zu werden?

DSCN6468 Lernen im Unternehmen

Die Stimmung zwischen den rund 40 Teilnehmenden war hervorragend. Besten Dank an das OK und alle Mitwirkenden!

Die Sessiondoku erscheint nach und nach auf OpenPM. Für Neugierige ist hier der Fotostream der Veranstaltung. #pmcampZue