You Are Viewing

A Blog Post

Die drei Geheimnisse, um massiven Innovationserfolg zu erzielen

Wenn Sie neue Produkte und neue Dienstleistungen entwickeln möchten, sind Sie vielleicht auf der Suche nach dem goldenen Schlüssel zum Heiligen Gral des Innovationserfolgs.

Sie hören Podcasts und schauen Youtube- und Netflix-Filme, die Ihnen das Geheimnis erklären. Sie abonnieren Newsletters wie den von Innovation Wings, um die Geheimnisse zu verstehen. Sie studieren mega-erfolgreiche Unternehmen Ihrer Branche und versuchen, das Geheimnis mit Reverse-Engineering zu lüften.

Und nach all diesen Anstrengungen sind Sie vielleicht versucht, zum Schluss zu kommen dass es kein solches Geheimnis gibt. Aber dieses Geheimnis existiert.

Genau genommen sind es drei Geheimnisse, die zusammenwirken. Um es direkt zu formulieren: diese drei magischen Erfolgsgeheimnisse separieren die Gewinner von den Verlierern. Lösen Sie die drei Erfolgsgeheimnisse und Ihr Innovationserfolg startet durch.

Innovationsgeheimnis # 1: Werden Sie aktiv
Jedes Jahr kaufen hoffnungsvolle Unternehmensleiter und Führungskräfte Bücher voller Erfolgsrezepte. 95 % dieser Käufer stellen das Buch jedoch schon bald in den Schrank und machen sich auf die Suche nach dem nächsten Titel.

In guten Büchern hat es viele gute Ratschläge. Der Punkt ist jedoch: Sie müssen mit diesen Ratschlägen etwas tun! Mit Tagträumen entwickelt sich kein neues Produkt und werden keine neuen Kunden gewonnen. Damit sich etwas bewegt müssen sie aktiv werden.

Kaufen Sie sich ein Notizbuch, schreiben Sie alles auf, was getan werden muss, und praktizieren Sie mit sich selber ab sofort ein „Daily Standup“ Meeting, in dem Sie sich jeden Tag Rechenschaft darüber ablegen, was Sie in den vergangenen 24 Stunden erreicht haben, und was in den nächsten 24 Stunden zu tun ist.

Starten Sie diese Aktion. Es ist so einfach, dieses erste Geheimnis. Sie müssen es nur tun.

Innovationsgeheimnis # 2: Einen Innovationsplan haben
Das Risiko von einfach so zu starten besteht darin, dass Sie für Ihre Innovationsvorhaben zufällige Aktivitäten auswählen. Damit besteht natürlich eine Tendenz, als Folge auch zufällige Resultate zu erhalten.

Sie müssen für sich einen einfachen, logischen, einleuchtenden Plan erstellen. Ein altes Sprichwort sagt, wenn Sie als Werkzeug über einen Hammer verfügen sieht jedes zu lösende Problem wie ein Nagel aus. Bekämpfen Sie diese Denkweise, alles nur aus der bekannten Perspektive zu sehen. Ihr Plan verlangt vielleicht nach einer Expertise, über die sie nicht verfügen oder nach Tätigkeiten, die sie nicht gut können. Also schaffen Sie in Ihrem Plan Platz für eine Partnerschaft noch mit jemand anderem. Wenn Sie gut im Verkaufen sind, aber ein lausiger Ingenieur, finden sie einen Partner, der diese Lücke schliesst. Wenn Sie der totale Macher sind, ergänzen Sie Ihr Team mit jemandem, der auf der konzeptionellen und methodischen Seite gut ist. Glauben Sie mir: die Fähigkeiten, die Sie im Markt suchen, gibt es, und diese sind wild darauf, mit Ihnen zusammenarbeiten zu dürfen.

Aber Vorsicht: zu viele Pläne können der Feind des Innovationsgeheimnisses # 1 sein. Stellen Sie sicher, dass Ihr Plan viel Platz enthält für Tätigkeiten und Lieferobjekte mit Abgabetermin.

Fügen Sie diesen Plan in Ihr Notizbuch ein. Wenn er zu gross ist: verkleinern Sie ihn bis er hineinpasst. Ein kleiner, einfacher Plan ist nicht notwendigerweise zum Scheitern verurteilt. Im Gegenteil. Pläne im A4-Format erzeugen Wirkung, während Monsterpläne für den Bau eines gigantischen Innovation Empire Buildings mit einem Umfang von 1‘000 Seiten und mehr eine Tendenz dazu haben, in einer Schublade zu Staub zu zerfallen.

Wenn Sie eine Innovationsidee suchen, um Ihren Umsatz und Gewinn um 10 % zu erhöhen, machen Sie ein Projekt, um 1 % mehr Umsatz und Gewinn zu erzielen. Und dann skalieren Sie es um den Faktor 10. Das tönt simpel und vielleicht sogar dumm. Aber es kann funktionieren.

Innovationsgeheimnis # 3: Ihre geheime Sauce sind Sie
Dieses Innovationsgeheimnis bringt die Geheimnisse # 1 und # 2 auf ein komplett neues Niveau. Die Innovationsgeheimnisse # 1 und # 2 können Ihnen und Ihren Aktionären ein angenehmes Leben ermöglichen. Nehmen Sie # 3 dazu, und Sie werden zu einem aussergewöhnlichen Unternehmenserfolg starten.

Als Innovator ist es Ihre Aufgabe, nützliche, interessante und überzeugende neue Produkte und Dienstleistungen zu erschaffen. Ihre Produkte, Ihre Werbung und Ihre Verkaufsanstrengungen haben alle das Ziel, das Unternehmen als besten Kundenproblemlöser zu positionieren. Aber was, wenn Sie nicht wissen, welche Probleme Ihre Kunden haben und welches die konkreten Produktanforderungen sind, um diese zu lösen?

Wenn Sie mehr Expertise benötigen um zu verstehen, welches die Kundenprobleme sind und welche Verbesserungen dem Kunden wirklich etwas bringen: Nehmen Sie Ihr Notizbuch, fahren Sie zu Kunden und fragen Sie sie aus wie ein Reporter. So bekommen Sie einen echten Eindruck vom Markt. Wenn Sie anschliessend vom Kunden sprechen, dann sprechen Sie von konkreten Erfahrungen und Einblicken und nicht von einem statistischen Yeti, den noch nie jemand gesehen hat und den es in der Praxis gar nicht gibt.

Falls Sie dazu mehr Expertise brauchen oder falls Ihnen das gar nicht liegt: Suchen Sie sich einen Partner, der diese Fact Finding Mission gemeinsam mit Ihnen durchführt. Gehen Sie mit auf diese Reise und lernen Sie ganz vorne an der Front, wer Ihre Kunden wirklich sind, was sie denken, wie sie funktionieren und welche Produktanforderungen dem Kunden tatsächlich einen Nutzen bringen.

Das wirkliche Innovationsgeheimnis
Fast jeder Leser dieses Artikels fühlt sich während etwa 60 Sekunden inspiriert und klappt dann den Deckel seines Notebooks zu. Dann geht er zum nächsten Kaffeeautomaten und plaudert ein paar Minuten mit der netten Kollegin von nebenan.

Aber Sie machen ja heute auch Mittagspause. Nutzen Sie die Zeit, um ein kleines Notizbuch zu kaufen. Sobald Sie im Büro zurück sind machen Sie sich darin einen Plan mit einer Handvoll Tätigkeiten und Lieferobjekten, um Ihr Innovationsziel zu realisieren.

Und dies praktizieren Sie jeden Tag eine Viertelstunde vor der Mittagspause: Sehen Sie Ihren Plan durch. Was haben Sie erledigt? Was muss in den nächsten 24 Stunden getan werden? Auch wenn es jeden Tag nur kleine Schritte sind. Sie werden sehen: Wenn Sie dies jeden Tag konsequent praktizieren während fünf Tagen in der Woche kommen Sie Ihrem grossen Innovationsziel Schritt um Schritt näher. Und damit sind Sie auf dem Weg, um massiven Innovationserfolg zu erzielen.

Wenn Ihr Traum Wirklichkeit geworden ist: senden Sie mir bitte eine Postkarte mit Ihren Lernerfahrungen. Ich bin neugierig, von Ihnen zu hören.

.

Kontaktaufnahme