Innovation ist auch im 2020 ein Teamsport

Erinnern Sie sich an das letzte professionelle Ballspiel, das Sie gesehen haben? Fussball vielleicht? Oder Handball? Oder Basketball? Wie sich die Spieler freispielten? Wie sie den Gegner abblockten? Wie sie das Spiel aufzogen, um den Ball ins Netz zu versenken und zu gewinnen?

Und mögen Sie sich erinnern, welche Mannschaft gewonnen hat? Die mit der besseren Balltechnik! Die mit der besseren Angriffstaktik! Die mit dem stärkeren Willen!

Das besser trainierte Team gewinnt das Spiel. Das ist auch beim Entwickeln neuer Produkte und im Anlagen-Engineering so.

Speziell für diese Zielgruppe bieten wir im 2020 folgende Ausbildungsmodule an:

1. Projektmanagement Training

Im Projektmanagement „Grundlagen“ Kurs erlernen die Teilnehmenden die grundlegenden Methoden und Verfahren des Projektmanagements. Es resultiert eine gemeinsame Wissensgrundlage und ein einheitliches Verständnis von Projektmanagement.

Der Projektmanagement „Advanced“ Kurs setzt auf den „Grundlagen“ auf. Zusätzlich geschult werden Portfolio- und Programm-Management, Teamzusammenstellung und -entwicklung, Risikomanagement „Advanced“, Compliance, Beschaffungsmanagement, Vertragsmanagement und Management von externen Projektpartnern, Problemlösung, Verhandlungen und Konfliktmanagement.

Teilnehmende sind Ihre Projektleiter, Teilprojektleiter und Projektmitarbeitende. Die Anwendung des Gelernten und das Teamtraining erfolgen in einem echten Projekt in einem Projektmanagement Simulator.

2. „Train-the-Trainer“ Kurs
Der Kurs „Train-the-Trainer“ richtet sich an grössere Unternehmen, die mit eigenen, internen Trainern arbeiten und die die bewährten Lernwerkzeuge und Ausbildungspraktiken von Innovation Wings in ihr eigenes, internes Projektmanagement Ausbildungsprogramm übernehmen möchten.

Teilnehmende sind HR-Verantwortliche, interne Talent-Management Trainer, Leiter von PMO‘s und Führungskräfte aus Linienfunktionen.

Für Unternehmen, die gezielt weiterkommen und neue Kompetenzen aufbauen wollen, bieten wir folgende weiterführende Kurse an:

3. Entwicklungsprojekt-Portfoliomanagement – der grosse Hebel zur Unternehmenswertsteigerung
Eine Übersicht über die besten Praktiken, um Innovations-Projektportfolios aufzubauen, zu bewerten und zu gestalten. Mit Denkansätzen wie in der Vermögensverwaltung wird gezeigt, wie sich mit guten Projekt-Portfolios der Unternehmenswert nachhaltig steigern lässt.

Diese Schulung kann auf Wunsch mit firmenspezifischen Workshop-Übungen ergänzt werden, um den Transfer in die Praxis unmittelbar anzustossen.

4. Agil arbeiten in einem Stage-Gate-Entwicklungsprozess
Sie haben wahrscheinlich von Ihren IT-Mitarbeitenden über agile Entwicklungsmethoden gehört und sehen, dass dies in Software-Projekten grossartig funktioniert.

Der Kursinhalt umfasst:

  • Kann dies auch in der Entwicklung physischer Produkte und in Engineering-Projekten angewendet werden?
  • Welches sind die Unterschiede, wenn „Agile“ auf die Entwicklung physischer Produkte angewendet wird?
  • Welche Anpassungen müssen bei „Agile“ und „Stage-Gate“ vorgenommen werden, um die zwei zu kombinieren und das beste aus zwei Welten zu erhalten?
  • Welches sind die wichtigsten Herausforderungen und Fallstricke, und welche Lösungen haben andere Unternehmen dafür gefunden?

Diese experimentelle Schulung besteht aus Theorie und Transfer-in-die-eigene-Praxis Workshops. Mitarbeitende lernen und können herausfinden – ausgehend von der „Agile“-Theorie – wo und wie sich diese neuen Prinzipien in Ihren Geschäftsprozessen unternehmensspezifisch anwenden und praktizieren lassen.

5. Innovations- und Technologiemanagement
Zum Schaffen neuer Innovationskraft. Für das erfolgreiche Realisieren von Innovations-Programmen zur Unternehmenswertsteigerung.

In einem Kompaktkurs von 2 x 2 Tagen erlernen die Teilnehmenden

  • Was der Stand der Technik im Innovationsmanagement ist
  • Wie Innovationen gefunden und systematisch in marktfähige Produkte umgesetzt werden können
  • Was alles notwendig ist undverstanden und gestaltet werden muss, um erfolgreich zu „innovieren“.

Die Schulung „Innovations und Technologiemanagement“ besteht abwechslungsweise aus kurzen Vorlesungsblöcken und Übungen, um die Denkmodelle und Werkzeuge des Innovationsmanagements zu erlernen und praktisch anzuwenden. Die Übungen werden wo immer möglich an praktischen Beispielen aus dem eigenen Unternehmen durchgeführt. Der Know-How-Transfer in die Geschäftsprozesse des Unternehmens erfolgt mit Workshops.

Unsere Kurse sind praxisnah und praxisorientiert aufgebaut. Teilnehmende werden schon in der Schulung zum Anwenden des Gelernten hingeführt. Am Ende jeder Schulung erhalten Sie als Auftraggeber einen Umsetzungsplan, um das neu erworbene Wissen und Können im Unternehmen unmittelbar praktisch anzuwenden, so wie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeitenden es benötigen.

Wir unterstützen Unternehmen beim Ausarbeiten massgeschneiderter Ausbildungsgänge und führen diese in Ihrem Unternehmendurch. Nehmen Sie bei Interesse und Bedarf bitte Kontakt auf.

Menü schließen