You Are Viewing

Coaching von Projektteams – worum geht es da?

Was kann ein Coach in einem Projekt beitragen? Sollen wir zusätzlich eine externe Persönlichkeit als Coach in ein Projektteam nehmen? Verständliche und wichtige Fragen, die sich eine Unternehmensleitung hier stellt.

Wird im Innovations- oder im Projektmanagement der Beizug eines Coachs in Erwägung gezogen, geht es meist um Themen wie

  • Erreichen von Excellence im Management von Innovationsvorhaben und Projekten
  • Gestalten von neuen Vorgehensweisen
  • Gezieltes Anwenden von Denkansätzen und Know-how aus anderen Branchen und Bereichen, um die Effizienz zu erhöhen und zu neuen Lösungen zu gelangen.

Dinge also, bei denen eine Verbesserung und Erfolg mit Impulsen von aussen erzielt werden soll.

Mögliche Ansatzpunkte für einen Coach, um einem Projektleiter oder Projektteam solche Impulse zu vermitteln, sind:

  • Klären von Zielen: Unklare Ziele sind die häufigste Projektmisserfolgs-Ursache.
  • Vermitteln neuer Sichtweisen: Mit Beispielen aus anderen Branchen und Projekten kann der Coach ein Team ermutigen, neue Arbeits- und Vorgehensweisen auszuprobieren.
  • Erkennen von “festgefahrenen” Positionen und erfolgseinschränkenden Annahmen.
    Solche Selbstblockaden kann ein externer Coach rascher erkennen als interne Führungskräfte, weil er andere Paradigmen hat.
  • Kritisches Würdigen von Konzepten, Lösungsansätzen und Vorgehensweisen.
    Mit 10 Fragen, beginnend mit „Kann das Vorhaben auch in der Hälfte der Zeit durchgeführt werden?“ und endend mit der Feststellung „Geht nicht gibt’s nicht“ findet eine Stimulierung der Teams statt, um stetig noch bessere Vorgehensweisen und Lösungen zu finden.

Wesentlich ist dabei, dass der Coach bereit ist, Wahrnehmungen aus dem laufenden Projekt mitzuteilen und Lösungsmöglichkeiten vorzuschlagen, auf die das bestehende Team vielleicht von selbst nicht kommt, um so die Zahl der offenstehenden Handlungsoptionen und Innovationsmöglichkeiten zu erhöhen.

Auf Wunsch kann der Coach auch einzelnen Teammitgliedern Feedback geben, zum Beispiel zu:

  • Fähigkeit zur Theoriebildung
  • In der Praxis bewiesenes Geschick
  • Mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Grad an Selbsterkenntnis
  • Einsicht und Geschicklichkeit in den zwischenmenschlichen Beziehungen
  • Innovationsfähigkeit
  • Einschätzung des Fortschritts oder Wachstums

Das auftraggebende Unternehmen  kann mit einem Projektmanagement Coaching zum Beispiel folgende Ergebnisse anvisieren:

  • Ideale Abläufe für Engineering- und Produktentwicklungs-Projekte
    (time to market, time to top sales, first time right)
  • Sichereres Erreichen der Sachziele, Terminziele und Kostenziele in Projekten
  • Ansatzpunkte und Massnahmenvorschläge für Leistungssteigerungen in der Projektdurchführung
  • Eine Projektmanagement Methodologie.
  • Ein Projektmanagement Handbuch.

Kontaktaufnahme